Thin Prep - Dünnschichtzytologie

Der regelmäßige Zeltabstrich am Gebärmutterhals dient der Früherkennung von veränderten Zellen , die zu Gebärmutterhalskrebs führen können. Wir wollen die schlechten Zellen erkennen, bevor sie zum Krebs führen. Das Zeltmaterial wird mit einem Bürstchen und einem Holzspatel entnommen und auf einen Objektträger ausgestrichen. Es landen meistens auch viele Bakterien und Blut auf dem Präparat, so daß es häufig schwer zu beurteilen ist. Die Dünnschichtzytologie macht es durch ein aufwendiges Filterverfahren möglich diese Verunreinigungen zu entfernen. Somit sind Veränderungen an den Zellkernen viel sicherer zu entdecken.