MonaLisa Touch

Bereits jede dritte Frau in Europa leidet unter vulvovaginalen Beschwerden. Gleichzeitig lehnen immer mehr betroffene Frauen eine Hormonbehandlung in dieser Lebensphase ab. Erscheinungsformen können sein:

  • Schneidentrockenheit
  • Juckreiz/Brennen
  • Leichte Inkontinenz und Wiederkehrende Harnwegsinfekte
  • Schwerzen bei sexuellerAktivität (Dyspareunie)
  • Schmerzen beim Wasserlassen (Dysrie)
  • Lichen Sclerosus

Alternativ zu einer klassischen Hormontherapie bietet MonaLisa Touch ein neues, nicht-invasives Laserverfahren, das die oben genannten Beschwerden nachhaltig lindern kann. Die Behandlungsresultate sind dauerhaft und bereits ab der ersten Behandlung spürbar.

Mehr als 30 klinische Studien sowie fortlaufende Untersuchungen renommierter Kliniken belegen die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlungen.

  • Je nach Indikation nur 3-5 Sitzungen von jeweils ca. 5 Minuten erforderlich
  • Nahezu schmerzfreie Behandlung *
  • Keine Nebenwirkungen bekannt
  • Verbesserung der Beschwerden bis zu 92% nach 3 Behandlungen**
  • Hohe Patientinenzufriedenheit

Zurück